Appenzeller Filmnächte

Donnerstag, 12. August 2021

Ly-Ling und Herr Urgesi

Im Garten des

Kapuzinerklosters Appenzell


- 18.30 Uhr Barbetrieb

- 21.15 Uhr Film ab unter freiem Himmel!

IN ZUSAMMENARBEIT MIT:
 

Regie: Giancarlo Moos
Protagonisten: Ly-Ling Vilaysane, Cosimo Urgesi


 

LY-LING UND HERR URGESI ist ein ausgesprochen humorvoller Film über die Zusammenarbeit zwischen dem traditionellen Feinmassschneider Cosimo Urgesi und der Modedesignerin Ly-Ling Vilaysane. Cosimo arbeitet seit Jahrzehnten nach festen, über Generationen hinweg vermittelten Regeln. Das beisst sich zwangsläufig mit Ly-Lings Herangehensweise des «Draufloskreierens» ohne einengende Normen im Kopf. Trotz grossem gegenseitigem Respekt und dem Willen, zusammen etwas auf die Beine zu stellen, stossen Ly-Ling und Cosimo bei dieser Herausforderung an ihre Grenzen.

Regisseur Giancarlo Moos eröffnet einen intimen Einblick in die Welt seiner Protagonisten und dokumentiert mit sensiblem Auge, wie sie sich in witzigen Szenen pointierte Wortgefechte liefern und um ihre Auffassung vom Metier kämpfen. Entstanden ist eine liebevolle Culture-Clash-Komödie mit hinreissend charmanten Persönlichkeiten – Cosimo, Italiener der prima generazione aus Apulien, Ly-Ling, Seconda mit laotischen Wurzeln, aufgewachsen in Steinegg, Appenzell: zwei Repräsentanten unterschiedlicher Schweizer Einwanderergeschichten.

Ein Aufeinanderprallen zweier Generationen, zweier Kulturen und zweier Welten, verbunden in einer gemeinsamen Passion.
www.lylingurgesi.ch 

Eintrittspreis: CHF 15.-

Platzreservation per Mail  (bitte Film(e) angeben)
Reservation erwünscht, freie Platzwahl vor den Vorführungen