Programm

Bea von Malchus

Bea von Malchus

Blue-Grass Musik, Spannung und Sprengstoff

YANKEE JODEL!

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, 9050 Appenzell

 

-- 19.00 Uhr -- Festwirtschaft

-- 20.00 Uhr -- Vorstellung

Hurrah! Heute Abend verreisen wir. Mit Mark Twain und Bea von Malchus. In die Schweizer Alpen. Und zwar zu Fuss. Es ist 1878. Zunächst verschlafen wir fünf spektakuläre Sonnenaufgänge. Danach trinken wir eimerweise Alpenmilch, verirren uns vier Meter vor dem Hotel im Nebel und bringen jodelnde Senner mit einem Handgeld zum Schweigen. Tagelang geben wir mit unseren Alpenstöcken an, dann folgt die Pause. Nach der Pause bezwingen wir den gefürchteten Riffelberg. Im Abendanzug!

Oh yes! Es wird hart und es geht bergauf! Wir werden Sprengstoff brauchen... We will fluch, we will smoke and we will be verzweifelt. But am Ende liegt uns Zermatt zu Füssen.

Bea von Malchus lebt in Freiburg im Breisgau und ist seit über 20 Jahren im deutschsprachigen Raum mit Ihren Geschichten auf Kleinkunstbühnen unterwegs. In dieser Zeit hat Sie zahlreiche Bühnenstücke geschrieben. Schön, dass die preisgekrönte Theaterschauspielerin und Regisseurin uns wieder einmal in Appenzell beehrt. Sie begeisterte uns bereits 2011 im Hotel Löwen mit ihrem Erzähltheater «Bibelfest!?) über den grössten Bestseller aller Zeiten.

Wir sind überzeugt, sie wird uns auch als leidenschaftliche Wanderin quer durch die Schweizer Alpen herzhaft zum lachen bringen. Wir freuen uns jedenfalls sehr auf Yankee Jodel - ein «Alpenteuer» voller Blue-Grass Musik, Spannung und Sprengstoff. 100% Muskelkater frei.

www.beavonmalchus.de 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation per eMail
 

Sascha Bendiks & Simon Höness

Sascha Bendiks & Simon Höness
Sascha Bendiks & Simon Höness

Hardrock Variationen in es-Moll für Klavier und Akkordeon

IN TEUFELS KÜCHE — Teil 2

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, Appenzell

Festwirtschaft -- 19.00 Uhr --

Vorstellung -- 20.00 Uhr --

Hurra – Bendiks & Höness kommen wieder nach Appenzell! Nach ihrem legendären Auftritt vor gut zwei Jahren beweisen sie abermals, wie himmlisch «Teufelsmusik» sein kann, wenn man ihr die Stromgitarre wegnimmt. Politisch äusserst unkorrekt sezieren sie vor unser aller Augen und Ohren die grössten Kracher der Rockgeschichte und setzen sie neu zusammen — das ist irrwitzig komisch, mitunter berauschend schön und immer in höchstem Masse musikalisch.

Wer bei «IN TEUFELS KÜCHE - Teil 1» im Saal des Hotel Hecht dabei war weiss; Teil 2 dieser Musiksatire und ganz viel Unfug darf man keinesfalls verpassen. Allen anderen bietet sich nun die Chance, ein aussergewöhnliches, absolut sehenswertes Musikspektakel und puren Genuss für Hardrockliebhaber und Freunde der Kammermusik gleichermassen zu erleben.

Auch diesmal wieder mit dabei: AC/DC, Kiss, Led Zeppelin, Deep Purple, Metallica ... und Bob Dylan ... und (leider auch) Baccara. Und in Teil 2 darf Herr Höness nun auch ein paar seiner Jugendhits auf die Bühne bringen. Herr Bendiks is not amused...

Wir freuen uns auf das Wiedersehen mit Sascha und Simon und somit auf knapp zwei Stunden grossartige musikalische Unterhaltung und einen permanenten Angriff auf unsere Lachmuskeln, Tränen der Rührung inklusive.

www.saschabendiks.de 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation per eMail 

Pasta Del Amore

Pasta del Amore

Comedy-Satire-Theater

SHOW ZÄME

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, 9050 Appenzell

 

-- 19.00 Uhr -- Restaurant

-- 20.00 Uhr -- Vorstellung

Bruno Maurer und Christian Gysi starten zurzeit mit ihrem aktuellen Programm «Show Zäme» auf den Schweizer Kleinkunstbühnen so richtig durch und entledigen sich dabei mit viel Hingabe von allem tiefsinnigen Trash und intellektuellem Unsinn, der sich angesammelt hat. Wir freuen uns sehr, dass die beiden Komödianten uns auch in Appenzell beehren.

Mit viel Selbstironie und Spielfreude setzen Pasta del Amore alles um, was ihnen an theatralen Darstellungsformen über den Weg läuft. Wir werden in der Kunsthalle Ziegelhütte einen kompletten Blockbuster in optimierter Länge geniessen, uns von Stammtischgesprächen den Horizont erweitern lassen, das aktuelle Weltgeschehen unter neuen Aspekten bewundern und zu diffizilen Klängen eines Elektroduos ausflippen.

Pasta del Amore haben sich für ihr Programm «Show Zäme» ein breites Repertoire an Genre übergreifenden Episoden erarbeitet, welche jeden Abend neu gesetzt werden und somit jede Show einzigartig machen. Und zwischen den Nummern bleibt Platz für Alles, was den Beiden an spontanen Ergüssen zu Geiste steigt. Verpasst etwas anderes!

www.pastadelamore.ch 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation 

Gankino Circus

Gankino Circus
Gankino Circus

Verrücktes Konzertkabarett

DIE LETZTEN IHRER ART

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, 9050 Appenzell

 

-- 19.00 Uhr -- Festwirtschaft

-- 20.00 Uhr -- Vorstellung

Mit «Gankino Circus» sind vier virtuose Musiker, begnadete Geschichtenerzähler und kauzige Charakterköpfe bei uns in Appenzell zu Gast, die ein hinreissend verqueres Bühnengeschehen, handgemachte Musik und eine grosse Portion provinziellen Wahnsinn in die Kunsthalle Ziegelütte zaubern. Rasante Melodien, schräger Humor und charmante Bühnenfiguren sind die zentralen Zutaten ihres einzigartigen Konzertkabaretts – ein Genre, das die Ausnahmekünstler aus dem fränkischen Dietenhofen nicht nur erfunden, sondern mittlerweile zur kultverdächtigen Kunstform erhoben haben.

Im Zentrum stehen das von schrägen Gestalten bevölkerte Örtchen Dietenhofen und die vier Protagonisten, die das staunende Publikum durch den Abend begleiten. Neben den kabarettistisch schelmischen Anekdoten aus dem Dietenhofener Universum spielt an diesem Abend selbstverständlich die Musik eine zentrale Rolle. Die mitreissenden Lieder und Instrumentalstücke bilden nicht nur den musikalischen Rahmen des Bühnengeschehens, sondern sind wesentlicher Teil der Handlung: Sie erzählen ihre eigenen Geschichten und geben jedem Protagonisten Raum, sich auf seine ganz individuelle Art und Weise in die Herzen der Zuschauer zu spielen.

Virtuos und melancholisch, avantgardistisch und radikal unangepasst – die Musik der fränkischen Truppe «Gankino Circus» ist eine Liebeserklärung an ihre Heimat. Und an die Heimat anderer Menschen. Denn das musikalische Spektrum ihrer Lieder reicht weit hinaus über die bayerischen Grenzen: Zahllose Konzerte auf Kabarett-, Theater- und Festivalbühnen führten Gankino Circus durch ganz Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Ungarn, die Ukraine, Bulgarien, Serbien, Kasachstan, Kirgisien und Armenien.

Und so wird es Zeit, dass diese verrückte Truppe endlich auch einmal bei uns Appenzellern auftritt. Wir freuen uns auf jeden Fall auf einen ganz aussergewöhnlichen Konzertkabarettabend - extravagant, originell, wunderlich und herrlich verrückt.

www.gankinocircus.de 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation per eMail 

Appenzeller Filmnächte 2020

Appenzeller Filmnächte

Ausgewähltes Filmprogramm

mit herz und humor

14.08./15.08.2020

Garten Kapuzinerkloster Appenzell

Beim Marktplatz, 9050 Appenzell

Filme -- 21.15 Uhr --

Festwirtschaft -- 19.00 Uhr --

Programm folgt

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation per eMail 

NACHTderkleinKÜNSTE

NACHTderkleinKÜNSTE Appenzell

Entdeckungsreise durch die Schweizer Kleinkunst

KLEINKUNST-VARIÉTÉ MIT ÜBERRASCHUNGSGÄSTEN

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, Appenzell

Festwirtschaft -- 19.00 Uhr --

Vorstellung -- 20.00 Uhr --

Die NACHTderkleinKÜNSTE war in Winterthur bereits Kult, lange bevor es das Casinotheater gab. Immer wieder trafen sich grosse KleinkünstlerInnen und solche, die es werden wollten und inzwischen auch wurden. Nach 12 Jahren Unterbruch wurde die NACHTderkleinKÜNSTE letztes Jahr wieder ins Leben gerufen und dieses Jahr gehört die Kulturgruppe in der Ziegelhütte bereits zum erlauchten Kreis der Schweizer-Tournee 2020!

Die «NachtderkleinKÜNSTE» bringt Künstlerinnen und Künstler der Kleinkunst zusammen auf die Bühne. Das Variété bietet einen Querschnitt durch alle Facetten der Kleinkunst. Traditionell stehen junge Talente und gestandene Profis gemeinsam auf der Bühne und garantieren für ein abwechslungsreiches und kontrastreiches Programm. Ob schräge Lieder, intellektuelle Texte, tiefgründige Komik oder atemberaubende Artistik, bei dieser Show ist alles möglich.

Wir sind stolz, dass wir das Varieté zusammen mit KULTURBAU aus Winterthur,  einer der bestbesetzten Künstleragenturen der Schweiz, produzieren dürfen.

www.kulturbau.ch 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation per eMail 

Veri

Veri

Werktagskabarett. Politisch. Witzig. Träf.

UNIVERITÄT

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, 9050 Appenzell

 

-- 19.00 Uhr -- Festwirtschaft

-- 20.00 Uhr -- Vorstellung

Nach seinem fulminanten Auftritt in Thun, wo er nicht nur die Kultrugruppe, sondern den ganzen Schadausaal in Begeisterung versetzte, war für uns klar - wir müssen Veri nach Appenzell einladen!

In der Kunsthalle Ziegelhütte erleben wir Veri hautnah - einen Mann, Ü50, der Englisch nur vom Hörensagen kennt und in der jobmässigen Gefahrenzone lebt. Er muss aufs Amt, zur Ermittlung der Arbeitsmarktfähigkeit (EAF). Also abklären, ob er schon zum alten Eisen gehört oder den Sprung von Wählscheibe und Schreibmaschine zu Industrie 4.0 und Virtual Reality noch schafft. Für die Jungen heute gibt es den Lehrplan 21. Und Streit. Ob Skifahren, Nationalhymnesingen oder Jassen ab der 3. Klasse obligatorisch wird.

Veri lästert authentisch, frech und schlagfertig über Politiker und Politik und dies mit brandaktuellen Pointen. UniVerität ist Veri's kabarettistische Antwort auf Bildungslücken, Fachkräftemangel und Pisastudien. Nicht immer politisch korrekt, aber witzig und träf.

Wir freuen uns auf einen aktuellen, intelligenten, hintergründigen und sehr witzigen Kabarettabend mit dem preisgekrönten Kabarettisten Thomas Lötscher alias «Veri».

Die Auszeichnungen
2014 Jurypreis Reinheimer Satirelöwe
2013 Silberne Krähe Kleinkunstpreis Tuttlingen
2012 Jury-/Publikumspreis Niederbayerischer Kabarettpreis
2011 3. Rang Kabarettpreis Krefelder Krähe
2011 Publikumspreis Die Krönung (Burgdorf CH)
2010 Jury-/Publikumspreis Kabarettpreis Paulaner Solo
2010 Jury-/Publikumspreis Kabarettfestival Freistädter Frischling
2009 Publikumspreis Internationaler Kleinkunstpreis Herkules

ww.veri.ch 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation per eMail
 

Duo Luna-tic

Duo Luna-tic

Olli&Claire spielen Antigone. Fast.

HELDINNEN

Kunsthalle Ziegelhütte

Ziegeleistrasse 14, 9050 Appenzell

 

-- 19.00 Uhr -- Restaurant

-- 20.00 Uhr -- Vorstellung

Juhuiii - sie kommen wieder nach Appenzell! Die zwei kecken Damen von Luna-tic, Claire aus Berlin und Mademoiselle Olli aus Ost-Paris wirbeln erneut über unser Bühne - diesmal in der Kunsthalle Ziegelhütte. Zum ersten Mal widmen sie sich einer klassischen Tragödie und somit auch – meinen sie zumindest – dem Ernst des Lebens. Die Lieder werden griechisch, das Klavier zur Antiquität, Olli spielt die Hauptrolle und Claire philosophiert sich premierenreif. Wir freuen uns auf einen Blick hinter die Kulissen zweier Heldinnen der besonderen Art: Urkomisch, voller Temperament und furchtbar tragisch...

Die Wege von Stéfanie Lang aus Genf und Judith Bach, geboren in Berlin, kreuzen sich erstmals während der gemeinsamen Ausbildung in der Scuola Teatro Dimitri im kleinen Dorf Verscio. Nachdem sie das Diplom für Bewegungsschauspiel im Sommer 2006 erhalten, gründen Stéfanie und Judith das Duo luna-tic und touren seither als Claire und Olli durch die Welt der grossen Kleinkunstszene. Dank der Vielsprachigkeit des Klavier-Akrobatik-Lieder-Kabaretts gelingen Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz, sowie in Frankreich und Italien. Wir sind stolz, dass uns die beiden bei uns in Appenzell bereits zum dritten Mal beehren.

www.duo.luna-tic.net 

Eintrittspreis: CHF 25.- (Studenten/Lehrlinge CHF 15.-)
Platzreservation 

Platzreservation  (bitte Anlass angeben)